7_N3DSXL_Artworks_Hardware_03

Nintendo 3DS Flashkarten – Sky3DS und Gateway 3DS vs. Nintendo

Nintendo hat bekanntlich erst kürzlich mit dem New Nintendo 3DS eine überarbeitete Version des beliebten Handhelds veröffentlicht. Das Gerät bietet eine bessere 3D-Technik und schnellere Hardware. In Japan läuft der New Nintendo 3DS dem klassischen Modell bereits den Rang ab und wird auch hierzulande praktisch besser verkauft als der Klassiker. Der Schritt hin zu neuer Hardware dürfte bei Nintendo aber nicht nur technische Hintergründe gehabt haben, die Software Piraterie treibt mittlerweile bereits ein kunterbuntes Spiel.

Den Startschuss machte der sogenannte Gateway 3DS der die Sicherheitsvorkehrungen in Sachen Backups aushebeln konnte. Nachdem Nintendo die Karte erfolgreich mit einem System Update aussperren konnte, war die Szene nicht im Keim erstickt, sondern fand diverse Möglichkeiten auch mit einer alten System Firmware weiterhin den eShop und den Multiplayer-Modus von Spielen zu nutzen zu können. Erschwerend kam zur damaligen Zeit der Homebrew-Hack hinzu der es Besitzern eines 3DS in Kombination mit einem Gateway 3DS ermöglicht, die neueste System Firmware zu emulieren und sogar so zu verändern, dass auch „Sicherheitskopien“ von eShop Spielen abgespielt werden können.

Mittlerweile gibt es auch im Bezug auf Flashkarten Neuerungen. Der Sky3DS kann als eine Art Weiterentwicklung des Gateway 3DS gesehen werden. Diese Flashkarte funktioniert auch mit der neuesten Firmware von Nintendo und wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Das Katz und Maus Spiel zwischen Nintendo und den Hackern ist somit auch in der heutigen Zeit noch ein heißes Thema.

Interessant an dieser Stelle ist auch, dass sogar der New Nintendo 3DS mithilfe der Sky3DS Flashkarte ausgehebelt werden kann. Die speziell für den New Nintendo 3DS entworfenen Spiele können aber zumindest vorerst noch nicht über den Sky3DS gespielt werden. In diesem Fall dürfte es aber nur eine Frage der Zeit sein, bis die Piraterie auch in diesem Bereich eine Bresche bei Nintendo schlägt.

Wer als ehrlicher Spieler die Möglichkeit sucht Import-Spiele auf dem Nintendo 3DS abzuspielen, kann sich den Homebrew Exploit von Ninjhax zunutze machen um die entsprechenden Funktionen zu deaktivieren. Genutzt wird dazu ein Exploit der im Spiel Cubic Ninja gefunden wurde. Abseits der Spielerschaft dürfte dieser Umstand wohl speziell die Hersteller des Spiels freuen, da die Absatzzahlen des Titels kurz nach der Veröffentlichung durch die Decke gegangen sind.

Veröffentlicht von

Redaktion

Redaktion

Wir sind Freelancer, Blogger, Reporter und große 3DS Fans mit einer dicken Portion Hype in den Adern. Besuch doch unsere Kontaktseite und erfahre mehr über uns. Home page: http://3dsxl.at